Aktiviäten

Lauch – Quiche

Zutaten für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten für die Füllung:

  • 700 g Lauch
  • etwas Öl
  • 4 Eier
  • 200 g Schlagsahne
  • 400 g Schmand
  • 100 g Käse
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Außerdem:

  • Fett und Mehl für die Form  

Zubereitung:
Den Teig aus Mehl, Butter, Ei und ca. 1/2 TL Salz erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zügig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.

In der Zwischenzeit Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. In Öl zugedeckt ca. 10 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen.

Eine Quicheform fetten und mit Mehl aus stäuben. Teig rund ausrollen, in die Form legen und am Rand hoch drücken. Boden mehrmals mit der Gabel einstechen.

Sahne, Schmand und 3 Eier verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Käse reiben. Käse und Lauch in die Eiermassen geben, vermischen und auf den Boden geben

Bei 170 Grad 30–35 Minuten backen.

Landfrauen-Tipp: Nach Geschmack noch eteas Speck oder Schinken zu der Lauchmasse geben.

Zwetschgenkuchen mit Puddingfüllung

Zutaten:

für den Teig:

150g Butter, 150g Zucker, 1 Ei, 300g Mehl, eine Prise Salz

für die Füllung:

750 ml. Milch, 2 Pck. Vanillepuddingpulver, 50g Zucker, 2 Becher Schmand, 1kg Zwetschgen

Zubereitung:

Die Teigzutaten mit den Knethagen verrühren bis Streusel entstanden sind. 3 Esslöffel Streusel bei Seite stellen. Die restlichen zu einem glatten Mürbeteig verkneten und 30 Minuten kühlen.

In der Zwischenzeit aus der Milch, dem Zucker und dem Puddingpulver einen Pudding herstellen. Den Pudding etwas abkühlen lassen und den Schmand unterrühen.

Die Zwetschgen entsteinen.

Den Mürbeteig in einen gefettete Springform geben und den Teig am Rand bis zu Mitte hochziehen. Die Pudding-Schmand Masse auf dem Boden verteilen und mit den Zwetschgen belegen. Die Streusel auf den Zwetschgen verteilen.

Den Kuchen bei 180 Grad Umluft 50-60 Minuten backen.

Landfrauen-Tipp
fertiger Teig

Kirschplotzer

Zutaten:

Teig:

500gr. Zwieback
0,5ltr. Milch
150gr. Zucker
100gr. Mandelblättchen
150gr. Butter
7 Eier
2 TL Zimt
1 Schuss Kirschwasser

Füllung:

1kg Kirschen

Zubereitung:

Zwieback in grobe Stücke brechen.
Milch und Butter so lange erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist.
Milch-Butter Mischung über das Zwieback gießen und 10 Minuten stehen lassen.
Die restlichen Zutaten zugeben und vermischen.
Kirschen unterheben und ihn einer Kuchenform verteilen.
Bei 175 Grad 50 Minuten backen

Landfrauen-Tipp:

Den Boden der Form mit dem fertigen Teig ohne Kirschen ausdecken. (siehe Foto)

Apfel-Käsekuchen mit Streusel

Zutaten für eine 26er Springform:

Teig: 250 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 80 g Zucker, 125 g weiche Butter, 1 Ei

Creme: 500 g Magerquark, 40 ml Öl. 2 Päckchen Vanillezucker, 110 g Zucker, 500 ml Milch, 2 Eier, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 3-4 Äpfel

Zubereitung:

Aus den erst genannten Zutaten einen Teig herstellen. Wenn der Teig eine Streuselähnliche Konsistenz hat, 1/3 der Streusel in den Kühlschrank stellen und aus dem Rest einen Mürbeteig herstellen. Die Springfrom einfetten, Mürbeteig verteilen und einen 4 cm hohen Rand ziehen.

Quark, Öl, Zucker, Eier, Salz und Vanillepuddingpulver in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät verrühren und anschließen die Milch dazugeben.

Die sehr flüssige Masse auf den Mürbeteig geben und bei 160 Grad Umluft 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Nach den 30 Minuten die Äpfel auf den Kuchen geben und die Streusel verteilen. Den Kuchen weitere 30 Minuten fertig machen. Den fertigen Kuchen in de Springform abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen aus der Form lösen und servieren.

Landfrauen-Tipp: Nach Geschmack kann man auf die Äpfel noch Rosinen oder Mandelsplitter geben