Aktiviäten

Grillgemüse

Zutaten:

1 Zucchini
10 Cocktailtomaten
1 rote Paprika
5 Champignons
Olivenöl
Italienische Kräuter
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Gemüse säubern und grob schneiden (Scheiben oder Spalten je nach belieben) und in eine feuerfeste Form geben.

Mit Olivenöl beträufeln, die Kräuter darüber streuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf den vorgeheizten Gasgrill geben. Je nach Menge und Grösse des Gemüses ca. 20-25 Min grillen. 

Landfrauen-Tip: Karotte, Rote Beete, Fenchel und Süßkartoffeln schmecken auch sehr lecker

-LM

Rhabarber-Kuchen

Zutaten Teig:
125 gr. Margarine
125 gr. Zucker
1 Prise Salz

Zutaten :
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
200 gr. Mehl
2 Teel. Backpulver
2 Eßl. Milch
750 gr. Rhabarber 1 cm Stücke
2 Eßl. Zucker nur wenn der Rhabarber sauer ist
3 Eiweiß
Prise Salz
150 gr Zucker

Zubereitung:
Margarine, Zucker, Salz und Eier schaumig rühren. Mehl und Backpulver darüber sieben und unterrühren evtl die Milch zugeben bis der Teig schwer reißend vom Löffel fällt. Teig in die eingefettete Form füllen.

Rhabarberstücke auf dem Rührteig verteilen. Wenn der Rhabarber zu sauer ist kann der Zucker darüber gestreut werden, muss aber nicht.

35 Min bei 170 grad backen.

In der Zwischenzeit das Eiweiß mit dem Zucker und Salz sehr steif schlagen. Nun auf den Vorgebackenen Kuchen streichen und noch einmal für 15 min bei 100 grad fertig backen.

Landfrauentip: Wer mag kann in den Baiser auch 75 gr. Kokosraspel unterheben, dann bekommt der Kuchen einen leckeren Geschmack.

-LM

Rhabarber Crumble

Zutaten:
250 gr. Butter
250 gr. Zucker
1 Vanillezucker
1 Prise Salz
400 gr. Mehl
100 gr. Haferflocken
Ca 800 gr. Rhabarber

Zubereitung:
Den Rhabarber in 1 cm große Stücke schneiden.

Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen. Den Zucker, Vanillezucker, Salz, das Mehl und die Haferflocken langsam in die flüssige Butter einrühren, es entstehen Streusel.

In eine Auflaufform ca die Hälfte der Streusel reinbröseln, die Rhabarberstücke darauf verteilen und die restlichen Streusel darüber geben.

Ca 35 min bei 200 grad backen, bis die Streusel goldbraun sind.

LandfrauenTip: Man kann auch anderes Obst wie Apfel, Kirchen, Johannisbeeren, Zwetschgen usw. verwenden.

-LM

Gebratener Spargel mit Spaghetti

Für 4 Personen

Zutaten:

500 g Spargel
2-3 Eßl. Olivenöl
1 Knoblauchzehe
500 g Spaghetti
50 g Parmesan
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Spargel in 4cm lange Stücke schneiden und in Olivenöl mit einer kleingehackten Knoblauchzehe anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

In der Zwischenzeit die Spaghetti bissfest kochen. Wenn der Spargel gar ist, die gekochten Spagetti unterheben.

Mit etwas Parmesan bestreuen.

Landfrauen-Tipp: 15 Cocktailtomaten halbieren (oder getrockene) und mit dem Spargel zusammen anbraten.

Grüner Spargel vom Grill

Für 4 Personen

Zutaten:

500 gr Grüner Spargel 1 Baguette
20 gr Butter
1 Prise Zucker
Abrieb einer halben Zitrone
2 Zehen Knoblauch
Salz, Pfeffer, Chili

Zubereitung:

Butter, Knoblauchzehen und Spargeln anbraten. Den Spargel würzen und bissfest garen. Das Baguette in Scheiben schneiden und auf dem Grill anrösten. Die fertigen Spargeln auf den Baguettescheiben verteilen und servieren.

Landfrauen-Tipp: Etwas Speck zu den Spargeln geben

-mbv

Frühlings Salat

Spargel Bruschetta

Für 4 Personen

Zutaten:

250 g Spargelköpfe                                          
75 g Käse                                                             
8 Scheiben Baguette oder Ciabatta                
4 TL Olivenöl                                                     
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Spargelköpfe in 2cm lange Stücke schneiden und nach dem Grundrezept bissfest kochen. Das in Scheiben geschnittene Baguette oder Ciabatta mit etwas Olivenöl beträufeln. Die gekochten Spargel auf das Baguette oder Ciabatta legen und mit etwas geriebenem Käse bestreuen. Und kurz überbacken

Landfrauen-Tipp: Varianten mit kleingeschnittenem Schinken oder Tomatenwürfel

Spargel Zeit

Munzingen ist seit Jahren ein bekannter Spargelort
drum kauft euch welchen und genießt Ihn sofort.

Denn nun geht Sie los die Spargelzeit
auf unsere Webseite stehen die Rezepte bereit.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei
schickt uns ein Foto oder auch zwei.

Spargel :

Spargeltoast

Spargel Toast

Für 4 Personen

1,5 kg Spargelköpfe
gekochten Schinken
Sauce Hollandaise
Toastbrot
Chesterkäse

Den Spargel nach dem Grundrezept bissfest kochen.
Auf das Toastbrot eine Scheibe gekochten Schinken legen und ca. 5 Spargeln darauf legen.
Ein Löffel Sauce Hollandaise auf die Spargeln geben und mit einer Scheibe Chesterkäse belegen.
15 min. bei 180 Grad überbacken bis der Käse verlaufen ist.

Landfrauen-Tipp: Dazu passt ein frischer Grüner Salat mit Radieschen

Spargelsuppe

Für 4 Personen

1,5 kg Suppenspargel
200 g Sahne
Salz, Pfeffer
1 ltr. Gemüsebrühe

Den Suppenspargel mit der Gemüsebrühe kochen.
Wenn der Spargel weich ist, mit etwas Sahne pürieren.
Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Landfrauen-Tipp: 150g Räucherlachs (oder Schwarzwald Forelle!) in kleine Würfel schneiden und in die fertige Suppe geben

Spargelsalat

Für 4 Personen

1,5 kg Spargelköpfe
Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Senf, Wasser

Den Spargel nach Grundrezept bissfest kochen.
In der Zwischenzeit ein Salatdressing aus Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Senf und Wasser herstellen.
Wenn die Spargeln gar sind in das Salatdressing geben und vorsichtig unterheben.  

Variationen:

  • Weißer und grüner Spargel verwenden
  • Unter den fertigen Salat 300g geviertelte Erdbeeren geben
  • 2 gekochte Eier in kleine Würfel schneiden und unter den Salat geben