Lauch-Hack-Käse Suppe

Zutaten:
Etwas Öl 600 gr. gemischtes Hackfleisch
3 Stangen Lauch/Poree
750 ml Wasser und 1 Brühwürfen oder 750 ml Gemüsebrühe
400 gr Schmelzkäse
Kräuter Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:
Das Hackfleisch mit etwas Öl in einen größeren Topf krümelig anbraten. Mit Salz, Muskat und Pfeffer kräftig würzen.

Den Lauch in 0,5 cm starke Ringe schneiden, waschen und abtropfen lassen.

Den Lauch zum Hackfleisch geben und mit Gemüsebrühe aufgießen.

15 Minuten auf keiner Stufe köcheln lassen. Schmelzkäse einrühren und nochmal aufkochen lassen.

Landfrauen Tip: Dazu schmeckt sehr gut frisches Bauernbrot oder Baguette
LM

Kürbis-Hack-Auflauf

Zutaten:
1 Kg Kürbisfleisch Muskat oder Hokaido
500 gr gemischtes Hackfleisch
1 Becher Sauerrahm oder Creme Fraiche
200 gr. geriebener Emmentaler Käse
Etwas Petersilie und Thymian
4 Zehen Knoblauch
100 gr. Parmesan
3 Eier
100 gr. Speck
1 Zwiebel Salz/Pfeffer/Muskatnuss

Zubereitung:
Kürbis schälen (wenn nötig) und in kleine Würfel schneiden, in Öl so lange dünsten bis er weich ist. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Petersilie und Thymian klein hacken und darüber geben. Abkühlen lassen.

Speck mit Knoblauch und klein geschnittenen Zwiebeln in einer Pfanne glasig dünsten. Hackfleisch zugeben und krümelig anbraten. Abkühlen lassen.

Sauerrahm mit den Eiern in einem kleinen Topf verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Parmesan zufügen. Leicht erwärmen bis der Parmesan geschmolzen ist.

In eine gebutterte Auflaufform Kürbis, Hackmasse, Emmentalerkäse schichten. Zuletzt die Eimasse darüber geben. Evtl Butterflöckchen darauf geben.

30 min bei 200 grad backen dann Deckel entfernen und nochmal 10 min gratinieren.

Landfrauen Tip: Statt Kürbis kann man auch Blumenkohl nehmen schmeckt auch sehr lecker. MK

Faltbrot

Zutaten

Teig:
600 gr. Mehl

300 ml. lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
2 Teel. Salz
2 Teel. Zucker
50 ml. Öl

Füllung:
1 Grosse Rolle weichen Kräuterbutter

Zubereitung: Die Hefe in das lauwarme Wasser bröseln und den Zucker dazugeben.
Alles glattrühren und 10 Min stehen lassen. Nun das Mehl darüber sieben, Salz und Öl zugeben und mit dem Rührgerät oder mit der Hand zu einem glatten Teig verarbeiten.

1-1,5 Std zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Nachdem der Teig gegangen ist, zu einem Rechteck auswellen ca 0,5 cm dick. Auf das Rechteck nun den Kräuterbutter streichen. Mit einem Messer ca 8-10 cm breite Streifen schneiden und wie eine Ziehamonika falten.
In eine Kastenkuchenform neben einander setzen. Bei 150 grad ca 40 Min backen bis das Faltbrot goldbraun ist.

Landfrauentip: die Streifen können auch zu Rosetten gerollt werden und in eine runde Form gesetzt werden. Nach dem Backen kann man so einzelne Rosetten abbrechen.

-LM

Focaccia-Brot

Teig:
250 ml warmes Wasser
1 Päckchen trocken Hefe oder frische
1 Eßl. Honig oder Zucker
450 gr. Mehl
2 Teel. Salz
50 ml Olivenöl
Oliven, grobes Meersalz, Rosmarin

Zubereitung: Warmes Wasser, Zucker (Honig)und die Hefe in eine Rührschüssel geben und vermengen.
5 Min stehen lassen. Danach Salz, Olivenöl und Mehl zugeben und mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine zu einem glatten Teig min 5 Minuten verkneten, damit er schön geschmeidig wird. 1 Std gehen lassen.

Den weichen Teig halbieren, auf einem Backpapier zu 2 Fladen formen, mit den Fingerkuppen kleine Vertiefungen drücken und einen Fladen mit klein geschnittenen Oliven belegen. Den 2 Fladen mit groben Meersalz und Rosmarin bestreuen.

Nochmal 30 Min gehen lassen Backofen auf 225 grad vorheizen und die Fladen ca 15 Min backen, nach dem Backen noch mit Olivenöl bestreichen.

Landfrauen TIP: Wer gerne Oliven ist kann diese auch kleinhacken und unter den Teig heben.

-LM

Marinade für Grillfleisch

Zutaten:

5 Eßl. Ölivenöl
3 Eßl. Sojasoße (kann auch weggelassen werden)
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüss
1 Teel. Senf
1 Knoblauchzehe gepresst

Zubereitung:

Aus den genannten Zutaten die Marinade herstellen, verrühren und ca. 15 min stehen lassen

Grillgut wie Schweinesteak, Putensteak, Pollo Fino´s oder Hähnchenkeulen damit einpinseln. In eine Gefriertüte oder Behälter geben und über Nacht durchziehen lassen.

Wie gewohnt grillen

Landfrauen-Tip: Schmeckt auch wenn man das Fleisch in der Pfanne brät.

-LM

Grillgemüse

Zutaten:

1 Zucchini
10 Cocktailtomaten
1 rote Paprika
5 Champignons
Olivenöl
Italienische Kräuter
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Gemüse säubern und grob schneiden (Scheiben oder Spalten je nach belieben) und in eine feuerfeste Form geben.

Mit Olivenöl beträufeln, die Kräuter darüber streuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf den vorgeheizten Gasgrill geben. Je nach Menge und Grösse des Gemüses ca. 20-25 Min grillen. 

Landfrauen-Tip: Karotte, Rote Beete, Fenchel und Süßkartoffeln schmecken auch sehr lecker

-LM

Rhabarber-Kuchen

Zutaten Teig:
125 gr. Margarine
125 gr. Zucker
1 Prise Salz

Zutaten :
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
200 gr. Mehl
2 Teel. Backpulver
2 Eßl. Milch
750 gr. Rhabarber 1 cm Stücke
2 Eßl. Zucker nur wenn der Rhabarber sauer ist
3 Eiweiß
Prise Salz
150 gr Zucker

Zubereitung:
Margarine, Zucker, Salz und Eier schaumig rühren. Mehl und Backpulver darüber sieben und unterrühren evtl die Milch zugeben bis der Teig schwer reißend vom Löffel fällt. Teig in die eingefettete Form füllen.

Rhabarberstücke auf dem Rührteig verteilen. Wenn der Rhabarber zu sauer ist kann der Zucker darüber gestreut werden, muss aber nicht.

35 Min bei 170 grad backen.

In der Zwischenzeit das Eiweiß mit dem Zucker und Salz sehr steif schlagen. Nun auf den Vorgebackenen Kuchen streichen und noch einmal für 15 min bei 100 grad fertig backen.

Landfrauentip: Wer mag kann in den Baiser auch 75 gr. Kokosraspel unterheben, dann bekommt der Kuchen einen leckeren Geschmack.

-LM

Rhabarber Crumble

Zutaten:
250 gr. Butter
250 gr. Zucker
1 Vanillezucker
1 Prise Salz
400 gr. Mehl
100 gr. Haferflocken
Ca 800 gr. Rhabarber

Zubereitung:
Den Rhabarber in 1 cm große Stücke schneiden.

Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen. Den Zucker, Vanillezucker, Salz, das Mehl und die Haferflocken langsam in die flüssige Butter einrühren, es entstehen Streusel.

In eine Auflaufform ca die Hälfte der Streusel reinbröseln, die Rhabarberstücke darauf verteilen und die restlichen Streusel darüber geben.

Ca 35 min bei 200 grad backen, bis die Streusel goldbraun sind.

LandfrauenTip: Man kann auch anderes Obst wie Apfel, Kirchen, Johannisbeeren, Zwetschgen usw. verwenden.

-LM

Gebratener Spargel mit Spaghetti

Für 4 Personen

Zutaten:

500 g Spargel
2-3 Eßl. Olivenöl
1 Knoblauchzehe
500 g Spaghetti
50 g Parmesan
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Spargel in 4cm lange Stücke schneiden und in Olivenöl mit einer kleingehackten Knoblauchzehe anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

In der Zwischenzeit die Spaghetti bissfest kochen. Wenn der Spargel gar ist, die gekochten Spagetti unterheben.

Mit etwas Parmesan bestreuen.

Landfrauen-Tipp: 15 Cocktailtomaten halbieren (oder getrockene) und mit dem Spargel zusammen anbraten.