Boule 2016.08

Am  Samstag 6.8.2016 feierte der Tennisclub Munzingen sein 40 Jähriges Vereinsjubiläum – Aus diesem Anlass fand ein Tennis und Boule Turnier statt. Wir Landfrauen waren eingeladen und haben uns mit Zwei Boule Gruppen daran beteiligen  – Nach einigen Stunden harten Wettkampfs (mit super viel Spass)  sind unsere 2 Teams auf Platz 3 und 4 hinter dem Team der Winzerkapelle gelandet.

Wir bedanken uns für der Schönen Tag beim Tennisverein.

-mbv

2016_08_lf-boule

Lehrfahrt 2016

Am 12. Juli 2016  fand unsere  Jährlichen Lehrfahrt statt. Los ging es schon früh um 7 Uhr. Mit einem fast vollen Bus mit Landfrauen und Männer ging es durch Freiburg, das Höllentag in den Hegau. Nach ein Pause mit Sekt und Brezeln kam wir  bei Gärtnersiedlung Reichenau im Hegau an. Nach einer Interessanten Führung durch die Gewächshäuser, in denen der Paprika bis zur Decke wächst, durfe jeder sich von allen 5 Sorten Paprika ein Versucherle mitnehmen. Weiter gings ins Gasthaus Rosenegg in Rielasingen zum Mittagessen. Das Rosenegg hat zu uns Munzinger ein ganz besonderes Verhältniss, da die Wirtin die Schwester unseres Mitglieds Candy ist. Nach einem super Mittagessen bei dem der Regen einsetzte gins mit dem Bus weiter zur Firma Syringa nach Hilzingen in den Duft und Kräutergarten.Da der Regen immer stärker wurde mussten wir uns mit einer kleinen Führung durch die Gewächshäuser begnügen. Wir waren überrascht wie viele Kräuter doch jede von uns kannte und welche Exoten es noch so gab. Nach einem Kaffee und Lavendelkuchen gings wieder heimwärts. Einen schönen Tagesabschluß machten wir im Fallerhof in Hausen.
-LM

2015 Badische Tapas

Dienstag 12.05.2015
in der Schulküche in Breisach mit Christine Fuchs, Hauswirtschaftlich technische Lehrerin.
Forum ernähren, bewegen, bilden im Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Breisach.
– Leckere hausgemachte Versucherle für viele Gelegenheiten sind die badische Antwort auf Spanische Tapas. Regional, saisonal, echt. Diese kleinen Gaumenfreuden können Sie schnell herzustellen und ansprechend präsentieren, so dass Ihre Gäste gerne noch mal zugreifen werden.

 2016 – Schloßführung mit Frau Kagenec

am Dienstag den 22.11.2016 hat Frau Kageneck den Munzinger Landfrauen und den vielen Interessierten eine Schloßführung geschenkt. Mit etwa 80 Teilnehmer haben wir die Familien Kageneck etwas überrumpelt. Aber Frau Kageneck sah es gelassen ebenso wie die Besucher (nicht alle Landfrauen- noch nicht!) Es waren 2 beeindruckende Stunden. Die Geschichte von Munzingen, die bis zurück ins 15 Jahrhundert ging, erzähle Frau Kageneck in verschiedene Zimmern Ihres Schloßes. Viele Original Möbel stehen heute noch im Schloß. Besonders die Frauen waren sich anschließend einig, froh zu sein in der heutigen Zeit zu leben. Dieser Abend war eine Bereicherung für alle Munzinger, den Gästen aus Tiengen und für alle Interessierten, ein grosser Dank noch einmal an die Familie Kageneck die uns diesen tollen Abend ermöglicht haben.

Rinderrouladen         

 Zutaten:

4 Rinderrouladen ( je nach Personenanzahl)
Schwarzwälder Speck dünn geschnitten
2 Zwiebeln
Senf
Salz, Pfeffer, Paprika

Für die Soße:

1 Zwiebel
1 Stange Lauch
2 Karotten
Etwas klein geschnittener Speck
Tomatenmark
Lorbeerblatt
¼ ltr. Rotwein

Zubereitung

Die Rinderrouladen abwaschen und trocken tupfen.
Auf die Arbeitsfläche legen und mit Senf bestreichen, dann mir den Gewürzen würzen.
Darauf je 2 Scheiben Speck legen. Die in Ringe gehobelten Zwiebeln auf dem Speck verteilt.
Nun werden die Rouladen zusammengerollt und mit einem Holzzahnstocher fixiert.
Anschließend in der Pfanne kräftig von allen Seiten anbraten.

In der Zwischenzeit das Gemüse klein schneiden und die Zwiebel im Schnellkochtopf ( kann auch ein normaler Topf sein) mit etwas Öl anbraten wenn diese glasig sind das Gemüse und den Speck dazugeben. Dann das Tomatenmark, das Lorbeerblatt und den Rotwein dazugeben. Wer gerne Soße ist kann noch etwas Brühe dazugeben.

Nun die angebratenen Rouladen auf das Gemüse geben und des Bratensaft ebenfalls darüber geben.
Im Schnellkochtopf ca 40 min kochen. Im normalen Topf dauert es ca 1,5 std.

Anschließend die Rouladen und das Lorbeerblatt rausnehmen und die Soße pürieren. Wenn man gerne dicke Soßen ißt, noch etwas Soßenbinder zugeben.

Landfrauen-Tip: Wir essen sie gerne weich d. h. kurz vor dem zerfallen. Schmeckt super zu Rotkraut und Semmelknödeln.

GUTES GELINGEN !!!