Quarkbällchen

qb_469
Zutaten:

300 Quark
1 Tl Salz
250 gr. Zucker
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
500 gr. Mehl

0,5 ltr Öl

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen und etwas ruhen lassen. Das Öl in einen schmalen hohen Topf erhitzen. Evtl Holzlöffelprobe. Wenn das Fett heiß ist mit 2 Teelöffel Bällchen formen und ins heiße Fett gleiten lassen. Vorsicht Spritzgefahr.
Nicht zu viele Bällchen ins Fett geben, weil die Bällchen noch aufgehen und sich drehen wenn sie braun und gar werden. Nicht zu dunkel ausbacken.

Die fertigen Bällchen noch heiß in einer Mischung aus Zimt und Zucker wenden oder Puderzucker überstreuen.

Landfrauen Tipp:
Holzlöffelprobe: Wenn kleine Bläschen am Löffelstiel aufsteigen ist das Fett heiß.
Wer es mag kann in die fertigen Bällchen Marmelade reinspritzen

A SCHEENI FASNET WÜNSCHE DIE MUNZINGER LANDFRAUEN!

Friedhilde´s Natronküchle

Zutaten für den Teig:

60 gr. Butter
80 gr. Zucker
2 Eigelbe
6 Esslöffel saurer Rahm
3 Esslöffel Milch
1 Prise Salz
1 Teelöffel Natron (zum Mehl)
375 gr. Mehl

Zubereitung:

Butter, Zucker, Eigelb, saurer Rahm, Milch und Salz schaumig rühren.
Mehl mit Natron mischen und dazugeben.
Den fertigen Teig nochmals von Hand kneten und auf 0,5cm auswellen.
Mit einem Glas runde Küchlein ausstechen.
In der Mitte ein kleines Loch ausstechen und im heißen Fett ausbacken.                                                              Die fertigen Küchle mit Puderzucker bestreuen.

Landfrauen-Tipp: Kann man sowohl süß zu einer Tasse Kaffee genießen oder herzhaft zu einer Kartoffelsuppe

zurück

*Bild von http://gigili-geister.de/