Gerdas Hefezopf

Notwendiges Zubehör:

Backblech, Backpapier, Kuchengitter, Küchenmaschine bzw. Handrührgerät oder ganz traditionell mit der Hand einen Teig herstellen.

Zutaten

  • 50 g Butter, in Stücken, und etwas mehr zum Einfetten
  • 300 g Milch
  • ½ Würfel Hefe (20 g), zerkrümelt
  • 80 g Zucker
  • 550 g Weizenmehl Type 405 oder 550
  • 1 TL Kardamom, gemahlen
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei, verquirlt
  • 20 g Hagelzucker

Vorteig: Milch leicht Erwärmen (lauwarm), Butter, Hefe und Zucker dazugeben und verrühren. In eine große Schüssel Mehl, Salz und Kardamom geben und den Vorteig dazu geben, entweder mit der Küchenmaschine oder mit den Händen einen Teig herstellen. Wenn der Teig blasen wirft, an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in 5 gleich große Stücke teilen und zu Strängen (ca. 55-60cm) formen. Die Stränge dann am Ende zusammendrücken und zu einem Zopf flechten. Dazu abwechselnd von links nach rechts die Stränge von außen nach innen einflechten. Bis ein Zopf entstanden ist. Die Enden zusammen drücken. Anschließend den Zopf aufs Backblech legen und zugedeckt nochmal 30 min. gehen lassen. Bevor der Zopf mit dem verquirlten Ei eingepinselt wird, den Ofen auf 1800 vorheizen. Den Zopf mit Ei bestreichen und anschließend mit Hagelzucker bestreuen. Ca. 25- 30 min. auf der zweiten Schiene von unten goldbraun backen. Anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Kleiner Tipp: Beim Backen mit Hefe ist es wichtig, dass alle Zutaten die gleiche Zimmertemperatur haben.

Gutes Gelingen!

Lenas Eierlikör

Zutaten:

8 Eigelbe
1/2 Vanilleschote
150g Puderzucker
100g Zucker
200g Sahne
100g Milch
300ml Wodka

Zubereitung:
Die Eigelbe mit dem Mark der ½ Vanilleschote, Puderzucker und Zucker 10 Minuten schaumig schlagen. Sahne, Milch und Wodka unter die Masse rühren.
Die Masse über das Wasserbad geben, langsam unter rühren erhitzen bis die Masse dickflüssig ist. Die Flaschen heiß ausspülen und den Eierlikör abfüllen.
Im Kühlschrank ist er 3 Wochen haltbar.

Landfrauen Tipp: Noch besser schmeckt der Likör wenn der Anteil Wodka reduziert wird und durch Kirschwasser ersetzt.

Sandkuchenlämmer

Zutaten:
250 g Butter
250 g Zucker
4 Eigelb
4 Eiweiß    
20 g Rum
1 Pr. Salz
Mark ½ Vanilleschote
Zitronenschaleabrieb  
150 g Mehl
150 g Speisestärke  
Lammformen

Zubereitung:
Butter, Zucker und die Eigelbe schaumig rühren. Den Rum, Zitronenabrieb, Salz und Vanillemark unterrühren. Mehl mit Speisestärke mischen und löffelweise einrühren. Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Die Backform fetten und mehlen und zu 75% füllen.

Ergibt 4 Lämmer

Bei 180 Grad ca. 1 Std. backen, evtl. je nach Herd etwas länger (Holzstäbchenprobe machen) in der Form leicht abkühlen lassen und vorsichtig öffnen

Landfrauen-Tip: Schmeckt sehr lecker bei der Kaffeetafel

-MS