Apfel-Käsekuchen mit Streusel

Zutaten für eine 26er Springform:

Teig: 250 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 80 g Zucker, 125 g weiche Butter, 1 Ei

Creme: 500 g Magerquark, 40 ml Öl. 2 Päckchen Vanillezucker, 110 g Zucker, 500 ml Milch, 2 Eier, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 3-4 Äpfel

Zubereitung:

Aus den erst genannten Zutaten einen Teig herstellen. Wenn der Teig eine Streuselähnliche Konsistenz hat, 1/3 der Streusel in den Kühlschrank stellen und aus dem Rest einen Mürbeteig herstellen. Die Springfrom einfetten, Mürbeteig verteilen und einen 4 cm hohen Rand ziehen.

Quark, Öl, Zucker, Eier, Salz und Vanillepuddingpulver in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät verrühren und anschließen die Milch dazugeben.

Die sehr flüssige Masse auf den Mürbeteig geben und bei 160 Grad Umluft 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Nach den 30 Minuten die Äpfel auf den Kuchen geben und die Streusel verteilen. Den Kuchen weitere 30 Minuten fertig machen. Den fertigen Kuchen in de Springform abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen aus der Form lösen und servieren.

Landfrauen-Tipp: Nach Geschmack kann man auf die Äpfel noch Rosinen oder Mandelsplitter geben

Cheesburger-Muffins

Zutaten:

2 Packungen Aufbackteig oder siehe Zubereitung Hefeteig

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

2 EL Öl

500 g Hackfleisch

2 EL Tomatenmark

4 EL Ketchup

4 EL geriebener Käse

3 Scheiben Gouda

6 Gewürzgurken

Salz und Pfeffer

Muffins Blech

Fett für die Förmchen

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden und mit Öl in einer Pfanne glasig dünsten.  Hackfleisch dazu geben und anbraten. Tomatenmarkt und Ketchup unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Reibekäse unterrühren und schmelzen lassen.

Muffins Blech einfetten und den Teig in 12 Stücke teilen. Teig in die Vertiefungen legen, einen Rand hochziehen und die Hackfleischmasse darin verteilen.

Im vorgeheizten Backofen beim 180 grad 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Gouda in 12 Stücke und die Gewürzgurken in dünne Scheiben schneiden. Muffins aus dem Ofen nehmen und direkt mit den Essiggurken und einem Stück Käse belegen. Nochmal kurz in den heißen Ofen bis der Käse gratiniert ist.

Zubereitung Hefeteig:

300 g Mehl

½ Würfel Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe

50 g Olivenöl

1 TL Salz

Je nach Mehl 100 ml Wasser

Die Hefe in 50 ml warmem Wasser auflösen und 15 Minuten ruhen lassen.

Mehl, Öl und Salz in die Küchenmaschine geben und das Hefewasser hinzugeben. Die Zutaten auf langsamer Stufe vermischen und nach und nach das Wasser hinzugeben, nur  so viel, dass ein glatter geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig 5 Minuten auf höchster Stufe verkneten. Den fertigen Teig in eine Schüssel mit Decken geben und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Landfrauen-Tipp:

Die Muffins sind der Hit auf einem Finger-Fodd Buffet oder schmecken mit einem grünen Salat

Rosi´s Butterkuchen

Zutaten Hefeteig:

500 gr. Mehl
100 gr. Butter
200 ml. Milch
100 gr. Zucker
1 Würfel Hefe oder auch 1 Päckchen Trockenhefe
1 Prise Salz
1 Ei

Belag:

100 gr. gehobelte Mandeln
80 gr. Butterflocken kalt
80 gr. Zucker
1 Becher geschlagene Sahne

Zubereitung:

Alle Teigzutaten in eine Rührschüssel geben und mindestens 7 Minuten rühren, bis ein geschmeidiger Hefeteig entstanden ist, dann diesen 1,5 Stunden in der Wärme gehen lassen.

Den Teig auf ein 4 eckiges Backblech auswellen.

Die kalten Butterflocken darauf verteilen und den Zucker darüber streuen. Dann die Mandeln darauf verteilen.

1 Stunde gehen lassen.

Danach ca. 15 Minuten bei 190 Grad (Backofen vorheizen) goldgelb backen.

Auf den noch warmen Kuchen die Sahne verteilen, welche dann zerläuft.

Landfrauen-Tipp: Ab besten schmeckt der Kuchen wenn er noch lauwarm ist und dazu eine feine Tasse Kaffee – Ein Hochgenuss.

RK

Schoko-Creme Dessert

Zutaten:

120 gr. Zartbitter-Kuvertüre
2 ganze Eier
10 ml Espresso
10 ml Orangelikör Kann auch weggelassen werden
200 ml Sahne

Zubereitung:

Die Kuvertüre klein hacken und über dem Wasserbad langsam schmelzen. Wasser im unteren Topf nicht kochen lassen.
Ist die Schokolade geschmolzen, den Espresso, den Likör und die Eier in die Schokolade geben und unter ständigem Rühren vorsichtig bis auf 60 grad erwärmen. Wir es zu heiß flockt das Ei aus und wird zu Rührei.
Die Creme anschließen für 30 abgedeckt abkühlen lassen.           

In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen.

Nach dem die Creme abgekühlt ist, erst einen Teil der Sahne dann den Rest vorsichtig unterheben. In Gläschen umfüllen und kurz vor dem servieren mit einen Tupfer Sahne, Keksen Schokoraspel der ähnliches verzieren.

Landfrauen-Tipp: Die Creme kann gut am Tag davor hergestellt werden. Wird Vollmilchschokolade verwendet ist die Creme süßer.

-LM

Hackfleischkuchen

Zutaten Teig :
350 gr. Mehl
150 gr. weiche Butter oder Margarine
1 Ei
100 ml Wasser
1 TLF Salz

Zutaten Füllung:
800 gr. Hackfleisch
1 Paprika klein schneiden
1 Zwiebel und 1 Zehe Knoblauch kleinschneiden
100 gr. kleingeschnittener Speck
1 Becher Schmand
150 gr. geriebenen Käse
Öl, Salz, Peffer, Paprika

Zubereitung: Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen und 1 Std kühl stellen.

In einer Pfanne mit etwas Öl die Kleingeschnittenen Zwiebeln und den Knoblauch glasig dünsten. Dann das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Die klein geschnittenen Paprika dazugeben weiterdünsten. Kräftig würzen und den Becher Schmand unterrühren.

Eine Springform mit dem Teig auskleiden und den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen, damit er beim Backen keine Blasen wirft. Füllung darauf geben und den Käse darüber streuen.

45 Min bei 170 grad backen

Landfrauen-Tipp: Dazu schmeckt sehr lecker ein grüner Salat. Wer mag kann auch Pilze, Lauch Zucchini usw. unter die Hackfleischmasse geben.

Fotos und Rezept: LM