Bärlauch-Spätzle

Zutaten:

4 Eier
400 gr Mehl
Ca. 250 ml lauwarmes Wasser
1 Tl. Salz
20 gr. frischen Bärlauch
2 ltr. Wasser leicht gesalzen

Zubereitung:

Den frischen Bärlauch waschen und trocken tupfen. Mit dem Pürierstab zerkleinern.

Das Mehl, die Eier und das Salz in eine Schüssel geben. Nach und nach unter Rühren das lauwarme Wasser zugeben bis der Teig schwerreißend vom Löffel fällt. Jetzt den Bärlauch zugeben. Je mehr Bärlauch desto grüner und geschmacklich intensiver wird der Spätzleteig Den Teig mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit das leicht gesalzene Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.

Den Teig in die Spätzlepresse füllen und in das leicht simmernde Wasser drücken. Wenn die Spätzle oben schwimmen rausnehmen und warm stellen.

Landfrauen-Tipp: Die Bärlauchspätzle schmecken sowohl zu Fleischgerichten als auch mit einer Käse-oder Tomatensoße. Sehen aber immer super aus.

Ein Kommentar zu „Bärlauch-Spätzle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s